mehr

Letztes Feedback

Meta





 

Archiv

Erster Eintrag :)

Endlich habe ich meinen eigenen Blog. Ich hoffe, dass ich in Zukunft viele Beiträge schreiben werde, die euch unterhalten und interessieren. Ich bin keine professionelle "Schreiberin", ich kann nicht versprechen, dass euch mein Schreibstil gefallen wird, aber ich tue mein Bestes Falls euch mein Blog gefallen sollte, freut mich das sehr, wenn nicht, auch okay. Verbesserungsvorschläge nehme ich jederzeit gerne entgegen. Ja, das wars erst einmal, ich melde mich bald wieder. Bis dann, ganz liebe Grüße, sunrise

2 Kommentare 29.7.11 18:57, kommentieren

Der eigentliche Grund für diesen Blog -> Borderline

Hi Leute,

nun möchte ich euch erzählen, weshalb ich mich für einen Blog entschieden hab. Ich selbst habe eine Borderline Persönlichkeitsstörung. Vielleicht haben einige von euch schon davon gehört. Ich erhoffe mir, durch diesen Blog den ein oder anderen Betroffenen oder Interessierten zu erreichen und denen, die sich ebenfalls mit dieser Symptomatik herumschlagen, Mut zu machen. Außerdem hoffe ich, dass ich, indem ich meine Gedanken und Gefühle aufschreibe, etwas Ordnung in meinem Kopf schaffen kann

Hier erst einmal ein paar allgemeine Informationen über Borderline:

Was ist das Borderline-Syndrom?

Die Borderline-Störung wird überwiegend bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen diagnostiziert. Sie ist eine Störung der Psyche, die ganz anders ist als andere psychische Störungen: der Betroffene ist wie zerrissen in sich selbst, er ist orientierungslos so wie die Welt, in der wir leben.


Es wurden neun typische Merkmale festgelegt:

1. Der Betroffene will nicht alleine sein, will Trennungen vermeiden, und das auf jeden Fall
2. Zwischenmenschliche Beziehungen sind zwar intensiv, aber auch sehr instabil, Hass und Liebe wechseln sich häufig ab
3. Der Betroffene hat eine gestörte Identität. Er hat eine gestörte Selbstwahrnehmung.
4. Der Betroffene ist sehr impulsiv. Er lebt oft ohne Rücksicht auf Verluste.
5. Der Betroffene droht oft mit Selbsttötung und Selbstverletzung.
6. Der Betroffene ist auffällig unausgeglichen und instabil. Häufig sind auch Angst und Reizbarkeit oder depressive Stimmungen zu bemerken. Diese Stimmungen sind jedoch nur kurz vorhanden.
7. Der Betroffene fühlt sich leer und ihm ist langweilig
8. Der Betroffene kann seine starke Wut nicht unterdrücken
9. Der Betroffene mißtraut phasenweise jedem, in Krisen schaltete er komplett ab. Er erlebt sich selbst fremd und verändert.


Um es mal nicht so kühl und sachlich zu beschreiben, die kleine Anleitung:
Wie verhalte ich mich als Borderliner

1. Errichte um dich herum eine Mauer aus Beton, Stahl oder was auch immer. Hauptsache, es kann niemand darüber gucken. Du kannst gern ein Fenster einbauen, aber dann ist es deine Schuld, wenn du jemandem Einblick gewährst und davon dann Angst bekommst.

2. Zeige keine Gefühle, egal ob Trauer oder Freude, aber bestehe darauf, daß dein Gegenüber das tut.

3. Nehme alles für bahre Münze und reite stundenlang - wahlweise auch wochenlang - auf Gesagtem herum und frage gelegentlich noch mal den Wortlaut ab.

4. Mache dich über dich selbst lustig, am besten in Gegenwart von anderen.

5. Sei immer in der Lage, deine Gefühle blitzartig zu ändern, das sorgt für Abwechslung und verwirrt die Person / Personen gegenüber.

6. Ändere deine Meinung, vorzugsweise von Minute zu Minute.

7. Vergöttere einen Menschen, aber vergesse auf keinen Fall, ihn aus irgendwelchen nichtigen Gründen zu hassen. Bitte lasse ihn das dann auch wissen!

8. Ganz wichtig!! Sage immer und zu allen Dingen "es tut mir leid".

9. Wenn dir etwas nicht paßt, sprich es auf keinen Fall an. Dafür solltest du bei nächster unpassender Gelegenheit wegen einer Kleinigkeit total ausrasten.

10. Jede negative Äußerung solltest du sofort auf dich beziehen. Auch - oder gerade erst recht - wenn es fremde Personen gesagt haben.

11. Bemerke in Gegenwart anderer immer wieder wie unliebenswert du doch bist. Betone deine schlimmen Seiten und verleugne alles Gute an dir.

12. Nutze das Wochenende, um dich von der Welt total abzukapseln. Lasse nichts und niemanden an dich herran. So erreichst du hundertprozentig ein Gefühl der inneren Leere.

Dies mutet jetzt zwar etwas ironisch an, trifft jedoch genau den Punkt...

Wer sich für dieses Thema interessiert, findet weitere Infos auf der Seite www.borderline-borderliner.de




Das waren wohl genug Infos für heute Ich melde mich bald wieder.

Bis dann,
sunrise

1 Kommentar 30.7.11 11:49, kommentieren

Ein langweiliger Sonntag..

Sonntage sind meiner Meinung nach total langweilig. Ich meine, die (meisten) Geschäfte sind geschlossen, es ist "Ruhetag", man darf also noch nicht einmal laute Musik hören oder sonst irgendwie Krach machen (bei meinen Nachbarn erst recht nicht) Und zu allem Übel lässt das Wetter heute sehr zu wünschen übrig.

Was macht ihr an einem so trostlosen, verregneten Tag?
Habt ihr irgendwelche Ideen, wie man sich solche Tage so angenehm wie möglich gestalten kann?

Ich finde, Besuch ist da eine ganz angenehme Sache. Heute morgen war meine Schwester mit ihrer Tochter da, und wir haben zusammen gefrühstückt. War ganz schön, wenn auch nicht wirklich spannend. Doch nun liegen noch einige Stunden Sonntag vor mir, und ich weiß nicht so recht, was ich machen soll. Vielleicht werde ich einfach ein bisschen lesen. Mit einem guten Buch vergeht die Zeit gleich doppelt so schnell, wie sonst.


An dieser Stelle ein kleiner Buchtipp von mir:

"House of night - Gezeichnet" von P.C. und Kristin Cast



Kennt ihr das Buch? Wenn ja, wie gefällt es euch?
Es ist ja eigentlich ein Jugendbuch, aber meiner Meinung nach ist es auch für Erwachsene geeignet.
Die Geschichte ist sehr unterhaltsam und fesselnd, ein Buch, welches man nicht gerne aus der Hand legt.

Hier eine kurze Inhaltsangabe:

Als auf der Stirn der 16-jährigen Zoey eine saphirblaue Mondsichel aufscheint, ist ihr sofort klar, dass sie Gezeichnet worden ist und im House of Night zum Vampyr ausgebildet werden soll. Doch sie ist keine normale Jungvampyrin: Die Göttin Nyx hat sie mit besonderen Kräften versehen. Und Zoey ist nicht die Einzige im Internat mit solchen Fähigkeiten. Als sie herausfindet, dass die Anführerin der Töchter der Dunkelheit, einer Elitegruppe der Schule, ihre Gaben missbraucht, muss sie ihren ganzen Mut aufbringen, um sich ihrer Bestimmung zu stellen ┤ Gezeichnet ist der furiose Auftakt zu Zoeys Entdeckungsreise zwischen den Welten, zwischen Licht und Dunkel und letztendlich zu sich selbst.


Ich wünsche euch allen einen möglichst erträglichen Sonntag, und einen tollen Start in die nächste Woche

Liebe Grüße,
sunrise

1 Kommentar 31.7.11 13:17, kommentieren